Blog
March 28, 2022

PHP-Entwickler

image

Die Digitalisierung hat Einzug in alle Bereiche unseres Lebens gefunden. In der Industrie 4.0 wird auf Automatisierung gesetzt, um Arbeitsprozesse effizienter zu machen und Optimierungspotenzial zuverlässig aufzudecken. Im alltäglichen Leben spielen in erster Linie mobile Endgeräte eine große Rolle. Smartphone, Tablet und Co. sind der ständige Begleiter der Menschen. Die smarten Geräte dienen als Kommunikationstool, Unterhaltungselektronik, Informationsdienst, Navigationsgerät, Kamera, Musikwiedergabe und übernehmen unzählige weitere Funktionen.

 

Die Technik ist aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken und wird auch spätere Generationen stark beeinflussen. Aus diesem Grund sind Berufe, die sich mit den Themen Computer, Webseiten, Smartphones und Anwendungen beschäftigen, eine Investition in die Zukunft.

 

Auf dem Arbeitsmarkt sind vor allem Programmierer gefragte Leute. Sie legen den Grundstein für IT-Infrastrukturen und versorgen Computer, Internet und mobile Endgeräte mit der notwendigen Software. In den letzten Jahren hat das Berufsbild des PHP-Entwicklers an Beliebtheit und Bedeutung gewonnen. Menschen, die eine Karriere in diesem Sektor anstreben, haben rosige Zukunftsaussichten vor sich.

 

Was versteht man unter PHP?

 

PHP ist die Abkürzung für “Hypertext Preprocessor”, was der Name einer Open Source Programmiersprache ist. Die Syntax des Codes erinnert an die Programmiersprachen C und Perl, unterscheidet sich aber dennoch in einigen essenziellen Eigenschaften.

 

Anwendung findet PHP hauptsächlich bei der Entwicklung von dynamischen Webseiten und Webanwendungen. Weiterhin können einzelne Funktionen in Codes für HTML eingebettet werden. Abgesehen von der Programmierung kümmert sich der PHP-Developer ebenfalls um die Optimierung der Homepages und Programme.

 

Der große Vorteil dieser Programmiersprache liegt darin, dass sie sich durch Vielfältigkeit und eine einfache Bedienung auszeichnet. Es spielt keine Rolle, ob Systeme mit einfacher oder komplexer Struktur erstellt werden. Darüber hinaus ist es möglich, dass sowohl ein PHP-Freelancer im Alleingang Projekte betreut oder dass mehrere PHP-Programmierer Hand in Hand an der Verwirklichung eines Auftrags arbeiten.

 

Bedeutung

 

Während man in früheren Tagen auf Marketingkampagnen via Radio, Fernseher, Werbeplakate, Flyer oder Printmedien setzte, läuft die Werbung heutzutage im virtuellen Raum ab. User werden durch Newsletter, E-Mail-Marketing, Influencer-Kooperationen oder Suchmaschinenoptimierung auf die Webseite der Unternehmen geleitet. Diese stellt das virtuelle Schaufenster der E-Commerce-Betreiber dar und bildet sowohl die Produktpalette als auch die Corporate Identity des Unternehmens perfekt ab.

 

Egal ob Finanzinstitut, Online Shop, Reisebüro oder Autohaus – in unserer heutigen Welt besitzt jedes ehrgeizige Unternehmen eine Website. Und es sind die PHP-Softwareentwickler, die sich um die Entwicklung der Internetpräsenz kümmern.

 

Die PHP-Entwicklung hat sich zum Platzhirsch der Webseitenerstellung entwickelt. Denn im Gegensatz zu anderen Programmiersprachen ist PHP sehr leicht zu erlernen und zeichnet sich durch einzigartige Charakteristika aus. So fallen für die freie Software keine Lizenzgebühren an und PHP-Entwicklern ist es möglich, beständig am Quellentext weiterzuarbeiten – unabhängig davon, ob der PHP-Code für kommerzielle oder nicht kommerzielle Zwecke eingesetzt wird.

 

Content Management Systeme und Shopsysteme greifen auf die beliebte Programmiersprache zurück und auch beim Webhosting kommt PHP oftmals zum Einsatz.

 

Wie funktioniert PHP?

 

Der PHP-Code basiert auf der serverseitigen Verarbeitung. Das bedeutet, dass der Quelltext an den Interpreter weitergeleitet wird. Die Übermittlung erfolgt an den Webserver, der als Programm verstanden werden kann, das zum Transfer von Dokumenten und Daten an andere Computerprogramme dient. Infolgedessen ist es möglich, dass Browser in der Lage sind, Internetwebseiten, Dokumente oder Daten korrekt darzustellen.

 

Der Interpreter nimmt ebenfalls die Rolle eines Computerprogramms ein und ist dafür verantwortlich, Quellentexte einzulesen, zu analysieren und entsprechend der Vorgaben Schritt für Schritt auszuführen. Die Quelltexte können in ihrer Reinform nicht gelesen werden und müssen zunächst in Maschinencodes übersetzt werden, um vom Computersystem ausgeführt zu werden.

 

Im letzten Schritt wird die Ausgabe des Interpreters an den Browser gesendet, wodurch der Nutzer schließlich Zugriff auf die Dokumente und Daten hat. Sie sind in Form eines HTML-Dokuments einsehbar.

 

Anwendungsmöglichkeiten von PHP

 

PHP lässt sich überall im IT-Bereich finden. So greift eine Großzahl an Anwendungen im Internet auf PHP zurück. Dies lässt sich an der Dateiendung .php erkennen, die ein Bestandteil unzähliger URLs ist. Einige Beispiele, bei denen PHP-Developers ihre Finger im Spiel haben, sind:

 

  • Wikis
  • Foren
  • Umfragen
  • Gästebücher
  • Blogs
  • seiteninterne Suchmaschinen

IntexSoft

IntexSoft

Vorteile der PHP-Programmierung

 

Seit einigen Jahren befinden sich Web-Entwickler, die sich auf die PHP-Programmiersprache spezialisieren, auf dem aufsteigenden Ast. Dafür gibt es umfassende Gründe, denn die Stärken von PHP lassen sich nicht von der Hand weisen:

 

Große PHP-Community

 

Die Einsatzgebiete von PHP reichen vom Sessionmanagement und der Authentifizierung über die Personalisierung und die Verwendung für Datenbanken bis hin zur Erstellung von Formularen, Grafiken und PDF-Dateien. Dank dieser vielfältigen Tätigkeitsfelder der Programmiersprache besitzt PHP einen hohen Verbreitungsgrad mit einer großen Bandbreite an Spezialisten. Infolgedessen hat sich eine umfangreiche PHP-Community entwickelt.

 

Die PHP-Entwickler können sich in Foren und auf entsprechenden Plattformen über aktuelle Projekte austauschen, hilfreiche Hinweise und Anleitungen zur Verfügung stellen und diese erfolgreiche Domäne mittels Innovation und Fortschrittsdenken beständig vorantreiben.

 

Hohe Kompatibilität

 

PHP kann auf allen gängigen Betriebssystemen angewandt werden und ist für die Unterstützung vieler Webserver und Datenbanken bekannt. Zu den stärksten Entwicklungspartnern von PHP zählt MySQL.

 

Ein schlagkräftiges Argument, das für PHP spricht, ist der Fakt, dass der Code direkt auf dem Webserver angewandt und in Form einer HTML-Ausgabe an den Client übertragen wird. Das hat zur Folge, dass der tatsächliche Code verborgen bleibt und der Client nur Einsicht in das Ergebnis der Skriptausführung hat.

 

Standardisierungen von Programmierkonzepten

 

Hinter der Abkürzung PSR versteckt sich der Begriff PHP Standard Recommendation. Diese ist dafür zuständig, bestimmte Standardisierungen für Programmierkonzepte zu definieren. Halten sich Agenturen an diese Vorgaben, ist es möglich, dass die Experten Projekte schnell, strukturiert und nach einem ausgeklügelten System bearbeiten.

 

Diese Standardisierungen haben darüber hinaus noch einen weiteren Zweck. Sie sorgen dafür, dass Kundenaufträge im PHP-Bereich zu jedem Zeitpunkt von einer neuen Agentur weitergeführt werden können. Die einzige Voraussetzung ist, dass der Code in unverschlüsselter Form zur Verfügung gestellt wird.

 

 

Was ist ein PHP-Entwickler?

 

Ein PHP-Developer hat in der Regel ein Informatik-Studium abgeschlossen oder eine Ausbildung im Bereich der Informatik absolviert. Im Zuge einer Spezialisierung fokussieren sich die Fachinformatiker im weiteren Verlauf der Karriere auf die Programmiersprache PHP.

 

Webanwendungen und Webseiten gehören mittlerweile zum Alltag eines jeden Unternehmens, weswegen es unzählige Arbeitgeber gibt, die Stellenangebote für PHP-Entwickler veröffentlichen. Mit ein wenig Berufserfahrung erwartet die Jobsuchenden ein hohes Gehalt und angenehme Arbeitsbedingungen: Die Jobs können im Home Office oder vor Ort ausgeführt werden.

 

PHP-Programmierer können sich zudem die Erstellung einer Bewerbung und das Schreiben eines Lebenslaufs sparen. Denn eine Vielzahl der Entwickler erledigt die Arbeit als Freiberufler. Das hat den Vorteil, dass ein eigener Stundensatz festgelegt werden kann. Die Gehaltsaussichten sind demnach mehr als rosig – als Junior und Senior.

 

Die Aufgaben eines PHP-Entwicklers

 

Die Aufgabenbereiche des PHP-Entwickler sind vielfältig. Im Allgemeinen dreht sich ihre Karriere um die Erstellung, Implementierung, Verbesserung und Pflege dynamischer Webseiten, Datenbanken, Webserver und Internetanwendungen. Zudem sollten sich die Absolventen eines PHP-Studiums mit Software- und Webdesign auskennen. Die Programme müssen erstellt, getestet und optimiert werden. Hilfreich sind PHP-Frameworks und Bibliotheken, die bei der Programmgestaltung als Anregung und Vorbild dienen können.

 

Bei der Erstellung von dynamischen Webseiten kommt es manchmal zu Überschneidungen. Es ist demnach von Vorteil, auch andere Web-Technologien zu beherrschen und sich beispielsweise mit der Skriptsprache HTML zu befassen oder auf Datenbankunterstützung von MySQL zu setzen. Auch die Grundlagen von CSS und JavaScript sind in diesem Berufsfeld erwünscht. Dies ist vor allem dann essenziell, wenn ein Website Relaunch geplant ist.

 

Als PHP-Entwickler sollte man zudem mit Content Management Systemen vertraut sein. Das Einpflegen von Texten und medialen Inhalten sollte zum Standardrepertoire eines jeden PHP-Developers zählen. Darüber hinaus kommen neben den fachlichen Kompetenzen auch organisatorische Kenntnisse zum Einsatz.

 

Frontend-Entwicklung

 

Unternehmen vertrauen hauptsächlich auf die Arbeit von Frontend-Entwicklern. Sie garantieren den reibungslosen Ablauf auf technischer Seite und sorgen für attraktive Benutzeroberflächen. Die Programmierer arbeiten Hand in Hand mit UI/UX-Designer, um die Bedienung der Webanwendung so einfach und ansprechend wie möglich zu gestalten. Schließlich kommt es in der heutigen virtuellen Welt vor allem auf die Nutzerfreundlichkeit an.

 

Backend-Entwicklung

 

Im Gegensatz zum Frontend-Entwickler beschäftigt sich der Backend-Developer mit dem Service und der Verwaltung von Datenbanken. Der Programmierer stellt sicher, dass der Betrieb ohne Schwierigkeiten und Unterbrechungen funktioniert. Außerdem speichert er die Daten so ab, dass sie vor Zugriffen unberechtigter Personen geschützt sind.

 

Der Backend-Entwickler ist somit der Beauftragte für die Einhaltung der DSGVO der EU und bewahrt das Unternehmen vor schwerwiegenden Verstößen gegen die Datenschutzgrundordnung.

 

Ein weiterer Aspekt der Backend-Entwicklung ist die Codierung, Wartung und Optimierung von Software. Der Programmierer überprüft den Quellcode beständig auf Fehler und Weiterentwicklungen und kümmert sich um die Aktualisierung der Webseiten und Webanwendungen.

 

Welche Fachkompetenzen muss ein PHP-Entwickler haben?

 

Die Arbeit als PHP-Entwickler deckt die unterschiedlichsten Bereiche ab, weswegen die Programmierer über verschiedene Kompetenzen und Fähigkeiten verfügen sollten. Ein guter Mix aus Hard- und Softskills macht einen guten PHP-Developer aus:

 

Fachkenntnisse

 

Es ist unerlässlich, dass Jobsuchende im Bereich PHP sicher mit der Programmiersprache umgehen können. Denn dies ist die Hauptvoraussetzung für die Individuelle Softwareentwicklung. Des Weiteren müssen sich PHP-Entwickler stets auf dem neuesten Stand halten, da neue Innovationen und Weiterentwicklungen beständig auf den Markt strömen.

 

Weiterhin sollten Frameworks wie Symphony, Zend und Yii vom PHP-Programmierer ebenfalls beherrscht werden. Und auch wenn vor allem der Umgang mit PHP gefordert ist, sollten Kenntnisse in JavaScript, HTML5, CSS3 und erste Erfahrungen mit Schnittstellentechnologie wie REST und SOAP vorhanden sein.

 

Softskills

 

Die Arbeit des PHP-Entwicklers vollzieht sich im Team. Infolgedessen sollte sich der PHP-Programmierer durch Offenheit, Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit und Fairness auszeichnen. Im Frontend wird außerdem abteilungsübergreifend gearbeitet. Ein gewisses organisatorisches Talent, Weitsicht und Hilfsbereitschaft sind Charakterzüge, die einen PHP-Developer voranbringen können. Das Beherrschen der englischen Sprache ist ein absolutes MUSS.

 

Wie wird man PHP-Entwickler?

 

PHP-Entwickler haben zwei Möglichkeiten, um Einzug in das Berufsfeld zu erhalten:

 

  1. Studium in Informatik, Wirtschaftsinformatik oder einem ähnlichen Bereich
  2. Ausbildung zum Fachinformatiker mit Spezialisierung auf PHP

 

Was verdient ein PHP-Entwickler?

 

Webseiten, Apps und Webanwendungen sind heutzutage das Mittel, um die Zielgruppe auf das eigene Unternehmen aufmerksam zu machen. Werbung und ausgeklügelte Marketingkampagnen laufen hauptsächlich über das Internet, da die Kundschaft somit direkt und gezielt erreicht werden kann.

 

Die Arbeit des PHP-Entwicklers ist demnach essenziell für den Erfolg von Unternehmen und die Bedeutung dieses Berufsfelds wird in den nächsten Jahren beständig zunehmen. Aus diesem Grund fallen die Gehälter von PHP-Programmierern sehr hoch aus und werden sich in den kommenden Jahren exponentiell nach oben entwickeln.

 

PHP-Entwickler bei IntexSoft

 

IntexSoft ist ein polnisches Unternehmen, das sich auf End-to-End-Software-Entwicklungsdienstleistungen spezialisiert hat. Wir vereinen mehr als 300 Experten unter einem Dach, die auf verschiedene Bereiche spezialisiert sind.

 

Hoch geschätzt sind unsere PHP-Entwickler, die durch ihre fachliche Kompetenz und den großen Erfahrungsschatz tagtäglich unzähligen Kunden unter die Arme greifen.

Intexsoft

Verpassen Sie nicht unsere Updates